Drehorgel und Leierkasten

Drehorgel-Typen

Die verschiedenen Drehorgel-Typen

Die verschiedenen Drehorgel-Typen richten sich nach der Anzahl der Pfeifen und deren einsetzbaren Registern.
Ein Register kann zusätzlich gezogen werden um eine Reihe Pfeifen innerhalb der gleichen Klangfarbe bzw. einer erweiterten Klangakustik der Drehorgel um weitere Melodiepfeifen erklingen zu lassen.
Beispiel: 11 Pfeifen ertönen im Grundspielmodus - weitere 11 Pfeifen kann man als Register ziehen,
um die Klangakustik der Drehorgel zu erweitern.

Hier einige Typen-Beispiele:

16er Drehorgel:

Eine 16er Tonstufen-Drehorgel kann ich nicht wirklich empfehlen, weil die Melodien zu verfälscht wirken und das Klangvolumen als zu gering empfunden wird. Eine 16er hört sich an wie ein Spielzeug, aber nicht wie ein richtiges Musikinstrument. Schaue lieber nach einer 20er Drehorgel...

20er Drehorgel:

Eine 20er Drehorgel hat ein begrenztes Klangvolumen. Sie kann mit ihren wenigen Pfeifen eine Melodie nur ungefähr im Original wiedergeben. Die 20er Drehorgel wird oft als Einstiegsinstrument gewählt.
Es gibt sehr viele Notenbandrollen und Midi-Musik-Dateien für eine 20er Drehorgel, obwohl das Gesamtklangerlebnis immer noch als zu gering zu bezeichnen ist. Wer nach einer 20er eine 26er gehört hat, der/die möchte lieber eine 26er haben.
Eine 20er Drehorgel kann 1 Register oder bis zu 4 wählbare Register besitzen. (Melodie/Tremolo/Piccolo/Violine)

26er Drehorgel:

Die 26er Drehorgel ist, seit der Vergangenheit, die am meißten verbreiteste Drehorgel, weil es für die 26er auch die am meisten verbreitesten Notenbandrollen und die meisten erhältlichen Musik-Arrangements gibt. Die 26er war in den 1930-50er Jahren die "Bettel-Orgel" schlechthin. Die 26er Drehorgel konnte seit jeher bekannte Melodien fast im Original wiedergeben.
Die 26er Drehorgel kann 1 Register, oder bis zu 6 wählbare Register besitzen.
(Melodie/Tremolo/Piccolo/Violine/Zauberflöte/Trompete)

31er Drehorgel:

Die 31er Drehorgel ist die Steigerung der 26er Drehorgel. Durch den erweiterten Pfeifenaufbau (Disposition) und der wählbaren Register wird die gesamte Klangakustik einer 31er Drehorgel als fast Originalmusik empfunden.
Auch bei einer 31er Drehorgel gibt es 1 Register und bis zu 6 wählbare Register.
(Melodie/Tremolo/Piccolo/Violine/Zauberflöte/Trompete)

Fortzsetzung folgt....

print