Drehorgel und Leierkasten

Was braucht man...

Um eine Drehorgel selbst zu bauen, brauchst Du neben der Baubeschreibung auch noch weitere wichtige Dinge, wie folgt:

Persönliche Fähigkeit:

Handwerkliches Geschick wird vorrausgesetzt, weiterhin wäre ein wenig Routine in der Holzbearbeitung von Vorteil.
Behelfsweise kann man sich größere Teile wie Gehäuse und andere Teile im Baumarkt auf Maß sägen lassen.
Der Blasebalg/Magazinbalg ist schon etwas schwieriger herzustellen, ebenso für die Grundplatte, den Ventilkasten und für die Pfeifen braucht man viel Zeit.
Für den gesamten Selbstbau einer Drehorgel, wirst Du neben Deiner regulären Arbeit etwa 15 bis 18 Monate an Freizeit einbüßen müssen.

Umgebungsbedingungen:

Eine kleine Werkstatt (Hobbykeller) mit Werkbank wird unbedingt benötigt.
Es muß berücksichtigt werden, daß bei der gesamten Arbeit viel Staub und Dreck anfällt, somit ist das Vorhaben auf keinen Fall für die Wohnung geeignet.
(Denk an Deine Frau, sie wird Dir für diese Entscheidung dankbar sein...)
Weiterhin muß auch berücksichtigt werden, daß bei Leim- und Lackierarbeiten,
der Werkraum gut belüftet werden kann.
Um fertig gebaute Teile zwischenzulagern, bräuchte man noch einen weiteren Ausweichplatz, z.B. einen größeren Ablagetisch oder einen Regalwagen mit Rollen.
Sinnvoll für die Arbeiten wäre ein Hobbykeller, eventuell eine leerstehende Garage, oder eine ungenutzte Gartenhütte...

Benötigte Werkzeuge für den Selbstbau:

...diese Werkzeuge werden überwiegend benötigt:

- Oberfräse
- Tischkreissäge
- Hobelmaschine
- Stichsäge
- Bandschleifer
- Ständerbohrmaschine
- Handbohrmaschine
- Akkuschrauber und Handschraubendreher
- Metall-Bandsäge

...weiterhin braucht man:

- Tacker und Krampen
- Heißklebepistole
- Schraubzwingen (je mehr desto besser)
- Maschinenschraubstock
- Holzbohrer in versch. Grössen
- Forstnerbohrer in versch. Grössen
- Metallbohrer in versch. Grössen
- Ringschlüssel
- Reißnadel / Körner
- Weißleim (Ponal) in grösseren Mengen
- Bürolocher
- Schere
- etc.

An meist verwendeten Baumaterial braucht man:

- Multiplex-Holz (Baumarkt)
- Sperrholz (Baumarkt)
- Fichtenholzleisten in versch. Stärken
- Kugellager
- Messingröhrchen (Hülsen 6mm)
- Draht in versch. Stärken
- Karrosseriescheiben
- Rundstahl und Flachstahlteile
- Ziegenleder (für den Blasebalg)
- PVC-Schläuche
- viele versch. Schrauben
- Scharnierband
- Filz
- etc.

Falls Du hier noch überlegst, ob Du es wagen solltest eine Drehorgel selbst zu bauen,
dann schaue auch auf eine wichtige Entscheidungshilfe zum Drehorgel-Selbstbau:
Siehe hier: >>> Selbstbau-Entscheidung <<<

 

print